Eine Privathaftpflicht-Versicherung (kurz: PHV) ist eine der wichtigsten Versicherungen. Sie schützt den Versicherungsnehmer und die mitversicherte Personen (Familienmitglieder) vor finanziellen Folgen, bei Schäden die einem Dritten zugeführt wurden. Eine Unachtsamkeit im Alltag könnte schnell den finanziellen Ruin bedeuten. Die Schadenersatzpflicht einer Privatperson ist in Deutschland im BGB (Bürgerlichen Gesetzbuch) geregelt. Folgende drei Schadensarten können eintreten und sind durch eine Privathaftpflicht abgedeckt: Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden.

Gleichzeitig ist eine Privathaftpflicht eine passive Rechtsschutz, die die Kosten der Abwehr unberechtigter Kosten übernimmt.

Achtung - nach eingabe ihrer daten

Bitte laden Sie sich die ERSTINFORMATIONEN herunter um sich das Ergebnis anzeigen zu lassen!