Auch wenn niemand gerne an das Schlimmste denkt, sollte man sich rechtzeitig um die optimale Absicherung seiner Lieben kümmern. Nur so lässt sich vermeiden, dass Angehörige nach einem Todesfall in finanzielle Nöte geraten. Die gesetzliche Hinterbliebenenrente ist oft nicht ausreichend, um die wirtschaftliche Existenz der Familie zu sichern. Deshalb ist der Abschluss einer privaten Risikolebensversicherung unverzichtbar.

Experten empfehlen, das drei- bis fünffache Brutto-Jahreseinkommen abzusichern

  • Familien mit Kindern haben i. d. R. einen höheren Bedarf
  • Kredite - etwa beim Immobilienerwerb - sollten abgesichert werden
  • Eine Risikolebensversicherung lässt sich mit Berufsunfähigkeits­versicherung kombinieren

Achtung - nach eingabe ihrer daten

Bitte laden Sie sich die ERSTINFORMATIONEN herunter um sich das Ergebnis anzeigen zu lassen!